IK Computational Ecology

Sie sind hier

IK Computational Ecology

Der neue Initiativkreis “Computational Ecology” möchte eine Plattform für Austausch und Kooperation im Bereich

  • Ökologische Modellierung
  • Ökologische Statistik
  • Theoretische Ökologie

innerhalb der GFÖ schaffen. Der Initiativkreis wird hierzu in regelmäßigen Abständen Tagungen und Workshops ausrichten und eine Mailingliste einrichten, um den Austausch über Ausschreibungen, Forschungsfragen und Kooperationsangebote anzuregen.

Das erste Treffen des Initiativkreises wird während der GFÖ Tagung 2016 in Marburg stattfinden. Neben der Präsentation des Initiativkreises soll das Treffen auch dazu dienen ein Stimmungsbild zu Workshopthemen für das nächste Jahr einzuholen. Mögliche Themen sind Workshops zu statistischen Fragestellungen (z.B. Reproduzierbarkeit in der Auswertung von ökologischen Daten, phylogenetische Methoden, ...), aktuelle Fragen der ökologischen Modellierung (z.B. Vorhersagekraft und Limitationen von ökologischen Modellen, dynamische Artverbreitungsmodelle, ...) oder zu Themen der theoretischen Ökologie (z.B. Koexistenztheorie, Bedeutung von öko-evolutionärer Dynamik, Stabilität von mutualistischen Netzwerken, ...).

Bei Interesse an der Arbeit des Initiativkreises bitten wir das folgende Kontaktformular auszufüllen: link. Es können hierbei auch gerne thematische Vorschläge für mögliche Workshops gemacht werden.

Kontakt

Dr. Florian Hartig, Universität Freiburg

Dr. Emanuel A. Fronhofer, Universität Zürich & Eawag

Dr. Alexander Kubisch, Universität Würzburg

web site https://akcomputationalecology.wordpress.com

e-mail Adresse AKCompEcol_orga@googlegroups.com

Twitter Account @AKCompEcol