GfÖ-Twitter: Ihr Projekt auf twitter

Sie sind hier

Liebe GfÖ Mitglieder,

hiermit rufen wir zu Bewerbungen auf, um den GfÖ Twitter account mit einem innovativen Konzept für 2 bis maximal 4 Wochen als Gast zu “bespielen”. Wir starten im Dezember mit unserer diesjährigen GfÖ-Preisträgerin Bea Maas. Bea wird im Dezember einen Jahresrückblick mit 24 posts/threads erstellen.

Wir würden uns freuen, wenn vor allem junge ÖkologInnen Interesse haben unseren Account zu nutzen z.B. um einen Einstieg in Twitter zu bekommen und über die ca. 1200 Follower sich zu vernetzen. Tweets können auf Englisch oder Deutsch sein. Ob Ihr in einer Gruppe tweeted oder eine einzelne Person dies machen möchte und in welcher Frequenz bleibt Euch überlassen. Die einzige Bedingung ist, dass nur über ökologische Themen und über ÖkologInnen getweeted/retweeted wird und keine persönlichen Meinungen im Vordergrund stehen.

Alternativ könntet Ihr auch ein Konzept für Facebook oder Instagram erstellen. Wir wären auch offen für einen Ökologie-Blog. Bitte beachtet dabei, dass die GfÖ noch keinen Instagram Account hat und deshalb ein Konzept entwickelt werden müsste wie dieser langfristig aktiv genutzt werden kann. Wir würden uns freuen, wenn sie hier eine „task force“ bildet.

Warum Ihr dies machen solltet? Es gibt hier eine super Möglichkeit, sich in die Arbeit und auch Außendarstellung einer wichtigen ökologischen Gesellschaft einzubringen. Eine gute Vernetzung in der Wissenschaft ist wichtig für Eure wissenschaftliche Laufbahn. Ihr steigert damit auch Eure Sichtbarkeit gegenüber etablierten ÖkologInnen (via z.B. dem vorstellen Eurer Arbeiten oder Eurer Interpretation von ökologischen Arbeiten). Wir schreiben Euch im Anschluss gerne eine kurze Bewertung Eurer Aktivität, die Ihr bei Bewerbungen nutzen könnt. Erfahrungen in “Outreach“-arbeit wird immer wichtiger bei Einstellungsentscheidungen und auch bei Finanzierungenntscheidungen von Anträgen.

Bitte gebt in Eurer Bewerbung Folgendes an:

  • Eure Motivation
  • Das Konzept
  • mögliche Zeiträume der Aktivität
  • GfÖ Mitglied ja/nein (Mitglieder würden wir im Zweifelsfall präferieren, aber wir sind offen für WissenschaftlerInnen, die keine GfÖ Mitgliedschaft haben)
  • Eure relevanten Vorerfahrungn (ist nicht nötig, aber gibt uns die Möglichkeit einen Mix aus „AnfängerInnen“ und „Fortgeschrittenen“ zu wählen)

Wir freuen uns sehr auf zahlreiche Ideen und Konzepte. Die Bewerbung sollte bitte nicht länger als eine, maximal 1,5 Seiten umfassen. Bitte schickt diese bis 15.12.20 an vize-praesidentin [@] gfoe.org

Viele Grüße, Alexandra (Klein)

 

Related Posts